Nachdem AIS nun zwei Jahre lang übergangsweise den Kasseler Internet-Knoten für den renommierten Anbieter KPNQwest (vormals XLink) weiterbetrieben hat, findet sich nun in dem ebenfalls renommierten Kasseler Unternehmen ACO ein geeigneter Nachfolger für diese Aufgabe, dessen Geschäftsmodell auch die erforderlichen Marketingaktivitäten beinhaltet.
 

AIS behält aus dieser Zeit vielfältige Erfahrungen und die hochwertige Infrastruktur, die es uns ermöglicht, unseren Kunden nach wie vor gewohnt zuverlässige Internet-Services anzubieten.
 

"Ihre Homepage www.ais-ag.de hat eindeutigen Nutzwert und wirtschaftlichen Bezug. Damit unterscheiden Sie sich positiv von 90% aller Internet-Seiten. Sie ist zudem schnell, übersichtlich und ansprechend gestaltet."
 

Mit diesem schmeichelnden Urteil haben uns die Redaktionen von Mondus und des Elektronischen Branchenbuches die Auszeichnung
 

 
für unsere Internet-Präsenz verliehen. Wir freuen uns sehr darüber und hoffen, dieser Auszeichnung auch in Zukunft weiterhin gerecht zu werden.
 

HNA Nr. 284 RH Mittwoch, 6. Dezember 2000


AIS GmbH
Von der Schule in die eigene Firma

Die AIS GmbH aus Kassel tanzt auf mehreren Hochzeiten. Ihre Software ist in der Autoindustrie genauso gefragt wie in Buchhaltungs- sowie Abrechnungssystemen für sogenannte Prepaid-Karten.


von José Pinto

Kassel • Niklas Beckenbach gibt dem Computer die Koordinaten von acht Punkten vor. Dann drückt er auf einen Knopf und der Rechner zaubert die fertige Zeichnung eines komplizierten, mehrfach gebogenen und in sich gedrehten Rohres auf den Bildschirm. Was auf den ersten Blick so einfach scheint, kann nur eine sehr komplizierte Software leisten. "Ein CAD-Konstrukteur kann für diese Arbeit durchaus einen ganzen Tag benötigen." sagt der Mitgesellschafter und Mitgründer der Kasseler AIS Automations- und Informationssysteme GmbH.

Die Computer-gestützte Entwicklung von komplexen Rohrleistungssystemen ist nur eine Spezialität des 1990 gegründeten Unternehmens. Für Autobauer und Wehrtechnikhersteller entwickeln die Kasseler Ingenieure mit Hilfe des Computers Bauteile bis hin zu ganzen Karossen. Außerdem übernimmt AIS die gesamte technische Dokumentation einschließlich der Archivierung sowie der so genannten Validierung (Bewertung). Zu den Kunden des hochspezialisierten Unternehmens gehören neben der Fahrzeugindustrie ein Reifenhersteller und ein Pharmakonzern.

Ein zweites Geschäftsfeld ist die betriebswirtschaftliche Software für kleine und mittlere Betriebe. AIS ist in diesem Bereich Partner des marktführenden Software-Anbieters Lexware. Die Kasseler verkaufen Standardsysteme und passen sie individuell auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse an.

Informatik ist ihr Steckenpferd: Niklas Beckenbach, Markus Landau, Dietmar Rohde und Axel Scharninghausen von der Firma AIS. (Foto: Pinto)

Großen Erfolg haben die rund 25 Mitarbeiter auch mit sogenannten Prepaid-Abrechnungssystemen im Mobilfunkbereich, die sie mit einem Partner entwickeln. Mit diesen Systemen kann man sozusagen gegen Vorkasse ein bestimmtes Guthaben von einer Karte abtelefonieren. Die AIS-Systeme sind vor allem im Südeuropa, aber auch in Südamerika und Südostasien im Einsatz. Die Weiterentwickung dieser Technologie zielt auf die Verbindung des Mobilfunks mit dem Internet ab. Mit der Prepaid-Karte sollen künftig alle über das Netz gekaufte Waren bezahlt werden können. Die Internet-fähige elektronische Geldbörse hat für E-Commerce-Kunden den Vorteil, dass sie beim Erwerb einer Ware weder Kreditkarten- noch EC-Karten-Nummer angeben müssen, was viele potenzielle Kunden derzeit vom Internet-Einkauf abhält.

Neu im AIS-Angebot sind Internet-Dienste. Das Unternehmen bietet die eigene Infrastruktur als Auffahrt zur Datenautobahn an und gestaltet und begleitet Internet-Auftritte.

Die Vielseitigkeit von AIS spiegelt sich auch in den Berufsbildern der Beschäftigten wider. Informatiker, Maschinenbau- und Elektrotechnik-Ingenieure, Betriebswirtschaftler, Mathematiker und Physiker arbeiten in interdisziplinären Gruppen eng zusammen. Händeringend sucht AIS vor allem Mitarbeiter mit fundierten Informatik-Kenntnissen. Denn das expandierende Unternehmen kann die Arbeit kaum noch bewältigen. Nach 1,2 Millionen DM (613 550 Euro) peilt AIS in diesem Jahr 1,6 Mio. DM Umsatz an. "Der könnte noch viel höher liegen, wenn wir genug Leute hätten", sagt Beckenbach, der gemeinsam mit Markus Landau und Stefan Wiesner als Geschäftsführer tätig ist. In diesem Zusammenhang fordert AIS-Mitgesellschafter Axel Scharninghausen einen "echten Informatik-Studiengang" für Kassel. Unter anderem wegen dieses Mitarbeitermangels betreibt die Firma AIS eine ebenfalls stark expandierende Geschäftsstelle in Berlin.

Die AIS-Gründung geht auf die damals modellhafte Ausbildung zum mathematisch-technischen Assistenten am Kasseler Georg-Christoph-Lichtenberg-Gymnasium zurück, die parallel zum Abitur gemacht werden konnte. Während dieser Ausbildung lernten sich die heutigen Geschäftsführer kennen und gründeten nach ersten Erfahrungen in der Industrie die Firma AIS.


schafft Lösungen

In den ersten beiden Septemberwochen wird ein Werbespot der AIS Automations- und Informationssysteme GmbH im Programm des Nachrichtensenders n-tv ausgestrahlt. Sie können sich unseren TV-Spot aber auch hier als MPEG-Movie (4 MByte) downloaden und ansehen.