Bauteilentwicklung

Unsere Konstrukteure unterstützen Sie bei Ihren Entwicklungsaufgaben mit den Systemen CATIA, Unigraphics, Solid Works, AutoCAD und Bravo3. Von Änderungen bestehender CAD-Daten bis zu Komplettentwicklungen neuer Lösungskonzepte arbeiten wir im von Ihnen gesteckten Rahmen auf Stunden- oder Projektbasis.

Die Elektrotechnik der AIS unterstützt Sie mit kundenindividuellen Komplettpaketen. Darin sind z.B. die Erstellung von Stromlaufplänen, das Entwickeln von elektromechanischen Konstruktionen enthalten. Als Ergebnis liefern wir Ihnen komplette Montagezeichnungen für Ihre Fertigung.

CAx-Softwareentwicklung

Wir entwickeln Softwarelösungen zur Optimierung bei der computergestützten Bauteilentwicklung.

  • RoBi, das Rohrbiegesystem dient zur vollautomatischen, CAD-gestützten Generierung der Zeichnungen von Rohrleitungen und komplexen Schläuchen anhand von Spezifikationen, die beispielsweise von einer Meßmaschine stammen. Ohne das System benötigt ein CAD-Benutzer durchschnittlich etwa 3 Stunden für eine entsprechende Zeichnung, mit RoBi ist dieser Arbeitsvorgang in höchstens 15 Minuten erledigt.

  • ToMaS, das Tool Management System führt die Auswahl von NC-Werkzeugen optimiert auf den vom Benutzer spezifizierten Bearbeitungsfall durch. Bereits im zweiten Jahr des Systemeinsatzes konnten Werkzeugkosten in Höhe des dreifachen Projektvolumens eingespart werden.

  • Planschi, das Schwimmprogramm kann beliebige Volumenmodelle hinsichtlich ihrer Schwimmlage und ihrer Schwimmstabilität untersuchen. Ergebnis der Berechnungen sind u.a. der in die Flüssigkeit eingetauchte Volumenkörper als CAD-Modell und Stabilitätsdiagramme mit räumlich zugeordneten Rückstellmomenten.

Finite Elemente Analyse

Die FEA (Finite Elemente Analyse) oder auch FEM (Finite-Elemente-Methode) wird von vielen CAD-Systemen unterstützt, um die Festigkeits- und Verformungsuntersuchung auch von geometrisch komplexen Bauteilen berechnen zu können. Für die korrekte Durchführung der Berechnung und die optimale Darstellung der Ergebnisse ist trotz Software-Unterstützung viel Erfahrungswissen für die Definition von Anfangs-, Rand- und Übergangsbedingungen notwendig.

Die Berechnungen beiten wir im Rahmen der Bauteilentwicklung an, aber auch als eigenständige Dienstleistung. Als Geometriedaten akzeptieren wir in allen gängigen CAD-Formaten. Darüber hinaus unterstützen wir die Standardschnittstellen STEP, IGES,Parasolid XMT und ACIS zum Geometriedatenaustausch.

  • Als Beispiel für linear statische Analyse dient hier die Berechnung eines durch Hexaeder diskretisierten Lagerbocks:
Halter Netz Halter Ergebnis
  • Als Beispiel für die dynamische normal modes Analyse dient eine durch Tetraeder diskretisierte Schubstange:
Halter Netz Halter Ergebnis

Projektmanagement

Die AIS projektiert und qualifiziert pharmazeutischen Anlagen, insbesondere mit einer Spezialisierung auf aseptische Abfüllung von Liquida und Single-Use-Systeme.